keyboard_arrow_up

Verkaufsbedingungen 

Der Verkauf von Produkten auf unserer Website ProduceShop unterliegt den folgenden allgemeinen Nutzungs- und Verkaufsbedingungen (die "Einkaufsbedingungen"). Die auf ProduceShop gekauften Produkte werden von MBK Fincom SA ("ProduceShop", das "Unternehmen" oder der "Verkäufer") verkauft. Sie können Informationen über den Abschnitt Hilfe anfordern, in dem Sie Informationen zu Kauf, Versand, Rückerstattung und Rückgabe von gekauften Produkten finden. Für weitere rechtliche Informationen konsultieren Sie bitte die Abschnitte: Einkaufsbedingungen, Datenschutzerklärung 

1 Handelspolitik 

1.1 Die vorliegenden Einkaufsbedingungen regeln ausschließlich die Zusendung von Bestellvorschlägen für auf ProduceShop verfügbare Produkte durch den Nutzer (der "Kunde") und deren Annahme durch den Verkäufer. Beim Kauf über externe Marktplätze (d.h. eBay, Manomano, etc.) ist es notwendig, die auf den entsprechenden Portalen gemeldeten Kaufbedingungen zu lesen. 

1.2 Mit dem Einreichen des Bestellvorschlags erklärt der Auftraggeber, volljährig geworden zu sein. Alle an den Verkäufer gesendeten Bestellvorschläge und Rückgaben von Benutzern müssen ebenfalls den normalen Verbrauchsanforderungen entsprechen. Der Verkäufer überwacht daher die Anzahl der gesendeten Bestellvorschläge und der Rücksendungen. 

1.3 Die Einkaufsbedingungen regeln nicht die Erbringung von Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkten durch andere Parteien als den Verkäufer, die über Links, Banner oder andere Hypertext-Links auf ProduceShop präsent sind. Der Kunde wird aufgefordert, vor der Aufgabe von Bestellungen und dem Kauf von Produkten und Dienstleistungen von anderen Parteien als dem Verkäufer deren Verkaufsbedingungen zu überprüfen, da der Verkäufer nicht für die Bereitstellung von Dienstleistungen durch andere Dritte als den Verkäufer oder den Abschluss von E-Commerce-Transaktionen zwischen ProduceShop-Benutzern und Dritten verantwortlich ist. 

1.4 Im Falle einer unbefugten und/oder unsachgemäßen Verwendung des Firmennamens oder der Marke ProduceShop, einschließlich ihrer Erwähnung in Online-Kommentaren, Beiträgen oder anderen öffentlichen Inhalten, behält sich das Unternehmen das Recht vor, sein Image bei den entsprechenden Rechtsstellen zu schützen. 

2 Informationen zum Kauf Informationen, die zum Abschluss des Vertrags mit dem Verkäufer gemäß der Europäischen Richtlinie 2000/31/EG führen. 

2.1 Um den Kaufvertrag für ein oder mehrere Produkte auf ProduceShop abzuschließen, muss der Kunde dem Verkäufer einen Online-Bestellvorschlag zusenden, indem er das auf der Webseite von ProduceShop verfügbare Formular gemäß den entsprechenden Anweisungen ausfüllt (d.h. Ausfüllen der entsprechenden Felder auf der Seite für den Abschluss der Bestellung). 

2.2 Vor dem Absenden des Bestellvorschlags wird der Kunde gebeten, die Einkaufsbedingungen sorgfältig zu lesen und eine Kopie zu speichern. In Übereinstimmung mit der Europäischen Richtlinie 2011/83/EU wird der Verkäufer vor der Übermittlung des Bestellvorschlags eine Zusammenfassung der kommerziellen und vertraglichen Bedingungen, die für Ihren Produktbestellvorschlag gelten, sowie eine Zusammenfassung der Informationen über die wesentlichen Merkmale jedes bestellten Produkts mit seinem Preis (einschließlich aller anwendbaren Steuern oder Abgaben), die Zahlungsmittel, die für den Kauf jedes Produkts verwendet werden können, die Versandarten der gekauften Produkte, die Versand- und Lieferkosten zur Verfügung stellen; sowie die Referenzen und Kontaktdaten des Verkäufers und das Datum, bis zu dem sich der Verkäufer, nachdem er den Bestellvorschlag des Kunden angenommen hat, zur Lieferung der Waren verpflichtet. Der Verkäufer wird auch eine Zusammenfassung der Bedingungen und Methoden für die Ausübung des Widerrufsrechts des Kunden zur Verfügung stellen. Im Falle einer Rücksendung der Produkte können die für die Rücksendung anfallenden Versandkosten einbehalten werden. In jedem Fall können weitere Referenzen, einschließlich des Vorliegens einer gesetzlichen Garantie, von unserem Kundendienst über die entsprechenden Kontaktformulare im entsprechenden Bereich der Support-Website angefordert werden. Weitere Informationen zur außergerichtlichen alternativen Streitbeilegung finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission. 

2.3 Die Bestätigungsseite des Bestellvorschlags, die einen Verweis auf die Einkaufsbedingungen enthält, enthält eine Zusammenfassung der wesentlichen Merkmale jedes im Bestellvorschlag des Kunden angegebenen Produkts, den Preis (einschließlich aller anwendbaren Steuern oder Abgaben) und die Versandkosten (einschließlich aller zusätzlichen Kosten, die Ihnen durch die Wahl einer anderen als der Standard-Versand- und Lieferart entstehen). 

2.4 Die Übermittlung des Bestellvorschlags an den Verkäufer stellt für Sie ein verbindliches Kaufangebot dar. Bevor mit der Übermittlung des Bestellvorschlags fortgefahren wird, wird der Kunde daher aufgefordert, etwaige Dateneingabefehler zu identifizieren und zu korrigieren. 

2.5 Sobald ein Bestellvorschlag gesendet wurde, erhält der Kunde vom Verkäufer eine automatische E-Mail zur Bestätigung des Empfangs seines Bestellvorschlags. Der Empfang der oben genannten E-Mail stellt die Annahme des Bestellvorschlags des Kunden dar. 

2.6 Der Vertrag kommt durch die Annahme des Bestellvorschlags des Kunden durch den Verkäufer zustande. Der Verkäufer sendet eine zweite E-Mail, um die Annahme des Bestellvorschlags und den Versand der Produkte zu bestätigen. Diese E-Mail enthält auch einen Link zu den Einkaufsbedingungen. 

2.7 Der an den Verkäufer gesendete Bestellvorschlag wird in unserer Datenbank für den Zeitraum gespeichert, der für die Bearbeitung der vom Verkäufer akzeptierten Bestellvorschläge erforderlich ist, und in jedem Fall im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. 

2.8 Die zum Abschluss des Vertrags mit dem Verkäufer zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch. 

2.9 Der Verkäufer darf keine Bestellvorschläge annehmen, die keine ausreichende Zahlungsfähigkeit garantieren, die unvollständig oder unrichtig sind oder im Falle der Nichtverfügbarkeit der Produkte. In diesen Fällen teilen wir dem Kunden per E-Mail unter Angabe der Gründe mit, dass der Vertrag nicht zustande gekommen ist und dass der Verkäufer den Bestellvorschlag nicht angenommen hat. Wenn die Produkte, die auf ProduceShop präsentiert werden, zum Zeitpunkt des Eingangs/Ausführens Ihres Bestellvorschlags nicht mehr verfügbar oder im Verkauf sind, liegt es in der Verantwortung des Verkäufers, unverzüglich und auf jeden Fall innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Tag, nachdem der Kunde den Bestellvorschlag an den Verkäufer gesendet hat, die mögliche Nichtverfügbarkeit der Produkte mitzuteilen. Wenn der Kunde den Preis für die Produkte bereits bezahlt hat, erstattet der Verkäufer unverzüglich den Vorschussbetrag zurück und der Kaufvertrag gilt als aufgelöst. Der Verkäufer behält sich auch das Recht vor, in den in Absatz 1.3 oben genannten Fällen keine Bestellvorschläge anzunehmen. 

2.10 Durch die Übermittlung des Bestellvorschlags auf elektronischem Wege akzeptiert der Kunde die Einkaufsbedingungen vorbehaltlos und verpflichtet sich, diese in seinen Beziehungen mit dem Verkäufer einzuhalten. Der Kunde, der mit einer oder mehreren der in den Einkaufsbedingungen festgelegten Bedingungen nicht einverstanden ist, wird gebeten, Ihren Bestellvorschlag für den Kauf von Produkten auf ProduceShop nicht einzureichen. Mit dem Absenden des Bestellvorschlags bestätigt der Kunde, dass er die Dokumentation in der Rubrik Politik von ProduceShop, einschließlich der Einkaufsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie, kennt und akzeptiert. 

3. Garantieleistungen und Produktpreise 

3.1 Die wesentlichen Merkmale der Produkte werden auf ProduceShop in jedem Produktblatt präsentiert. Die Farbbilder der auf ProduceShop präsentierten Produkte wurden in einem professionellen Fotostudio aufgenommen, können aber aufgrund des verwendeten Internet-Browsers und Monitors nicht mit den tatsächlichen Bildern übereinstimmen. Die Gesamtabmessungen der Produkte werden gemessen, indem die äußersten Teile der Produkte gemessen werden, wie auf dem Datenblatt auf jeder Produktseite angegeben. 

3.2 Die Produktpreise können Aktualisierungen unterliegen. Der Kunde muss den endgültigen Verkaufspreis ermitteln, bevor er den entsprechenden Bestellvorschlag einreicht. Sollte er einen erkennbaren Fehler bei der Angabe - durch ProduceShop - des Preises eines Produktes oder bei der Berechnung des zu zahlenden Betrages feststellen, wird ProduceShop den Bestellvorschlag nicht akzeptieren und den Benutzer kontaktieren, um ihm die Möglichkeit anzubieten, den Bestellvorschlag für das/die Produkt(e) zum korrekten Preis zu übermitteln. Der Preis der von ProduceShop gelieferten Produkte ist der wettbewerbsfähigste, den ProduceShop anbieten kann. Der Kunde, der den Kaufvertrag abschließt, kann keine weiteren Preisnachlässe für identische oder ähnliche Produkte verlangen, die von anderen Online- oder physischen Verkäufern verkauft werden, in diesem Fall kann der Kunde die Ware zurückgeben. 

3.3 SONDERANGEBOTE UND ZWEITE WAHLPUNKTE Produkte, die in dieser Kategorie zu finden sind und die mit "Sonderangebote" gekennzeichnet sind, weisen kleine Mängel verschiedener Art auf. In jeder Anzeige sind Fotos von einigen, aber nicht allen Mängeln eingefügt, so dass wir keine Reklamationen über Mängel akzeptieren, die auf den Fotos der Anzeige nicht hervorgehoben sind. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Produkte, die in diese Kategorie fallen. 

3.4 ERSATZTEILE ANFRAGE Die Artikel in dieser Kategorie sind Ersatzteile für unsere Produkte. Um das angeforderte Ersatzteil zu erhalten, ist es notwendig, die Anfrage zu spezifizieren und Fotomaterial beizufügen. Die Rücknahme ist nicht gültig für Produkte, die in dieser Kategorie enthalten sind. 

3.5 Kaufanfragen aus Ländern, die nicht zu den auf der Homepage angezeigten Ländern gehören, werden vom Verkäufer überprüft, der die Kompatibilität des Produkts mit dem Land des Käufers und eventuelle Versandkostenzuschläge überprüft. 

3.6 Für alle von ProduceShop verkauften Produkte gilt die gesetzliche Gewährleistung von vierundzwanzig (24) Monaten für Konformitätsmängel in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht. Der angebliche Konformitätsmangel oder die Nichtkonformität des Produkts muss dem Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nach seiner Lieferung mitgeteilt werden. Die angebliche Nichtkonformität oder Nichtkonformität kann ProduceShop mitgeteilt werden, indem Sie den Kundendienst über den entsprechenden Support-Bereich kontaktieren, der die tatsächliche Ungeeignetheit beurteilen wird. Im Falle einer Vertragswidrigkeit haben Sie das Recht, die Reparatur oder den Ersatz des Produkts zu verlangen. Wenn die oben genannten Abhilfemaßnahmen nicht möglich oder übermäßig teuer sind, haben Sie gemäß der geltenden Gesetzgebung Anspruch auf eine Minderung des gezahlten Preises oder die Auflösung des Kaufvertrags. Im Falle einer Vertragswidrigkeit hat der Kunde das Recht zu erhalten: 

- die Reparatur oder den Ersatz des Produkts oder 

- eine Preissenkung, oder 

- die Auflösung des Vertrags. 

In jedem Fall wird bei der Bestimmung der Preisminderung oder des Erstattungsbetrags die Verwendung der Ware berücksichtigt und ein geringfügiger Mangel oder eine geringfügige Verunstaltung berechtigen nicht zur Kündigung des Vertrags. Die gesetzliche Konformitätsgarantie ist nicht anwendbar und/oder deckt keine Schäden ab, die durch: 

- Verschlechterung infolge der Verwendung des Produkts; - Schäden durch falsche Montage, Installation und Positionierung; 

- durch atmosphärische Einwirkungen verursachte Schäden, auch aufgrund von Nachlässigkeit, Unachtsamkeit bei der Benutzung oder Wartung; 

- Verwendung des Produkts auf andere Weise oder für andere Zwecke als normalerweise dafür vorgesehen; 

- Anschluss des Produkts an elektrische Anlagen oder jede andere Art von Installation, die nicht den Normen entspricht; 

Darüber hinaus geht jedes Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Waren auf den Kunden über, wenn dieser oder ein von ihm benannter Spediteur in den physischen Besitz der Waren gelangt, ohne einen Kontrollvorbehalt anzubringen oder zu erklären. Die Mitteilung des Mangels oder eines Herstellungsfehlers hat mit Hilfe von Bildmaterial zu erfolgen, welches das tatsächliche Problem belegt, ohne das ein Vorgehen nicht möglich ist. Die vom Kunden gesendeten Bilder müssen klar und gut definiert sein und in einer möglichst neutralen Umgebung und bei normalem Umgebungslicht aufgenommen werden. Ausfälle oder Fehlfunktionen, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder Missbrauch des Produkts verursacht werden, oder Probleme, die durch normalen Verschleiß der Komponenten entstehen, werden nicht berücksichtigt. Die meisten unserer Produkte sind für den privaten und nicht-öffentlichen/professionellen Gebrauch bestimmt, es sei denn, in der Werbung für die einzelnen Artikel wird ausdrücklich darauf hingewiesen. Der Verkäufer warnt den Kunden (der hiermit jegliche zivil- oder strafrechtliche Haftung übernimmt) davor, unsere Produkte beruflich oder öffentlich zu nutzen, es sei denn, dies ist ausdrücklich in der Beschreibung der Produkte angegeben. Wir übernehmen keine Verantwortung für Brüche oder Unfälle, die den Benutzern zugefügt werden. Nach vierzehn (14) Tagen ab Erhalt der Ware muss das defekte Produkt per Kurier zur Reparatur oder zum Ersatz an das von uns angegebene Logistikzentrum geschickt werden, nachdem wir die E-Mail zur Annahme der Rücksendung erhalten haben. Außerdem muss zum Öffnen der Akte die Seriennummer des Produkts mit dem tatsächlich erworbenen Produkt übereinstimmen. Nachdem die technische Abteilung ordnungsgemäß überprüft hat, dass das Produkt wirklich defekt ist, wird es repariert oder ersetzt und die Versandkosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Wenn das Produkt funktionsfähig und frei von gemeldeten Mängeln ist, behält sich ProduceShop das Recht vor, zusätzlich zu den Versandkosten einen Betrag in Rechnung zu stellen, um die Zeit zu kompensieren, die von der technischen Abteilung aufgewendet wurde, um den vom Kunden beanstandeten Fehler zu finden. 

4 Zahlungen 

4.1 Für die Zahlung des Preises der Produkte und der damit verbundenen Versand- und Lieferkosten kann der Kunde eine der im Bestellvorschlagsformular angegebenen Methoden anwenden. 

4.2 ANGENOMMENE ZAHLUNGSMETHODEN: Die Zahlungsmethoden sind diejenigen, die vorhanden und in der Fußzeile der Website sichtbar sind. Die Waren werden versendet, sobald die Gutschrift eingegangen ist. Zusätzlich zu Rechnungen und Steuereinnahmen wird keine Art von Freigabeerklärung ausgestellt. Weitere Einzelheiten zu den akzeptierten Zahlungsmethoden finden Sie auf der Seite Zahlungsmethoden. 

4.3 Im Falle der Zahlung per Kreditkarte werden Finanzinformationen (z.B. die Kredit-/Debitkartennummer oder das Ablaufdatum) über ein verschlüsseltes Protokoll an die Banken, die die entsprechenden elektronischen Fernzahlungsdienste anbieten, weitergeleitet, ohne dass Dritte in irgendeiner Weise Zugriff darauf haben. Darüber hinaus werden diese Informationen niemals vom Verkäufer verwendet, es sei denn, um die Verfahren im Zusammenhang mit dem Kauf abzuschließen und Rückerstattungen im Falle einer Produktrückgabe nach Ausübung Ihres Widerrufsrechts oder wenn es notwendig ist, Betrug auf ProduceShop zu verhindern oder der Polizei zu melden. Der Preis für den Kauf der Produkte und die Versandkosten, wie im Bestellvorschlag angegeben, werden dem Girokonto der zum Zeitpunkt des Kaufs verwendeten Zahlungsmethode belastet. 

4.4 Bei nachgewiesener Lieferung der Ware und erzwungener Rückerstattung des Betrages durch Banken oder Marktplätze oder im Falle einer Rückbuchung behält sich ProduceShop das Recht vor, diesen Betrag bei den zuständigen Rechtsanwaltskanzleien zurückzufordern. 

5 Rabatt-Codes 

5.1 Rabatt-Codes sind personalisierte Codes, die es Ihnen ermöglichen, von einem Rabatt auf Einkäufe bei ProduceShop zu profitieren. 

5.2 Das Feld RABATTCODE wird auf der ersten Seite des Kaufvorgangs angezeigt: Nachdem Sie die Artikel in den Warenkorb gelegt haben, geben Sie Ihren Code in das Feld RABATTCODE ein und klicken Sie auf Aktualisieren. An diesem Punkt aktualisieren Sie die Gesamtsumme des Warenkorbs. 

5.3 Einschränkungen bei der Verwendung von Rabatt-Codes: 

- der Rabattcode kann nur einmal verwendet werden; 

- der Rabattcode kann keinesfalls in Geld umgewandelt werden; 

- es wird nicht möglich sein, mehrere Rabattcodes in einem Bestellvorschlag zu verwenden. 

6 Versand und Lieferung von Produkten 

6.1 Die Lieferung der Waren liegt in der Verantwortung des Kunden. Es ist ratsam, die versicherte Sendung zu wählen, um sich vor Schäden zu schützen, die durch den Kurier während des Transports verursacht werden. Bei der Abholung sind die Waren sorgfältig zu inspizieren und eventuelle Anomalien in der Verpackung zu melden. Der Kunde muss den Liefernachweis unterzeichnen und anstelle seines Vor- und Nachnamens die Worte "RESERVE SPEZIFISCH" oder "RESERVE SPEZIFISCH + BESCHREIBUNG DES BETREFFENDEN SCHADEN" angeben. Eine Unterschrift mit besonderem Vorbehalt bedeutet, dass sich der Empfänger der durch den Kurier erhaltenen Waren das Recht vorbehält, die Unversehrtheit der Waren zu überprüfen, und dass im Falle von Transportschäden der Kurier haftbar gemacht werden kann. Der Kunde hat das Recht, den Versand nur im Falle eines Falles abzulehnen: (i) der Kurier versucht, das beschädigte Produkt auszuliefern, oder (ii) die Verpackung des Produkts weist Risse, Kratzer, Löcher, Spuren von Manipulationen am Paket oder Klebeband des Kuriers auf. Das Verweigerungsverfahren verlangt, dass der Kunde den Status des Produktes/der Verpackung anhand von klaren Farbfotos dokumentiert. Falls der Kunde eine Verpackung/ein Produkt ablehnt, ohne dem Verkäufer die Fotodokumentation zur Verfügung zu stellen und/oder die Ware aus einem anderen als dem in diesem Punkt dargelegten Grund ablehnt, werden die Kosten für die Rücksendung der Ware in unsere Lager und alle Kosten für die Wiederherstellung der Ware automatisch berechnet und dann von der Rückerstattung abgezogen. 

6.2 Für den Fall, dass die Ware beschädigt ist und kein entsprechender Vorbehalt gemacht wurde, auch wenn die Sendung versichert ist, haftet der Verkäufer nicht für Schäden, die der Spediteur während des Transports verursacht hat, und ProduceShop kann nicht für Anomalien verantwortlich gemacht werden, die in Bezug auf den Zustand des Produkts nach der Lieferung festgestellt werden. In diesen Fällen muss sich der Kunde direkt mit dem Spediteur in Verbindung setzen. 

6.3 Die Waren werden ausschließlich auf die Bordsteinkante angeliefert. 

6.4 Wenn der Kunde sich entscheidet, die Lieferadresse nach der Bestellung zu ändern oder die Lieferung der Waren zu verschieben, ohne dies in den Anmerkungen angegeben oder einen unserer Mitarbeiter umgehend benachrichtigt zu haben, behalten wir uns das Recht vor, dem Kunden solche Änderungen in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus werden Bestellungen, die mit nicht vorhandenen oder unvollständigen Telefonnummern eingehen, automatisch in den Standby-Modus versetzt, bis die korrekten Informationen vom Kunden vorliegen. 

6.5 Durch die Wahl des telefonischen Vorankündigungsdienstes kann sich der Kurier entsprechend den von seiner Zustellniederlassung vorgesehenen Modalitäten auf drei Arten verhalten: - das Paket direkt zustellen. Wenn er niemanden findet, wird er versuchen, mit dem Kunden Kontakt aufzunehmen, um die Lieferungsmethode festzulegen; - Wenn die Waren in der Bestimmungsfiliale ankommen, ruft der Kurier den Empfänger an, um die Lieferung ab dem folgenden Tag zu arrangieren; - Der Kurier kontaktiert den Kunden noch am Tag der Lieferung, um zu überprüfen, ob jemand zu Hause ist. Es ist nicht möglich, einen dieser drei Wege zu wählen. 

6.6 WAREN IM DEPOT Der Kurier unternimmt drei Zustellversuche und kontaktiert uns bei Problemen (Kunde abwesend, geht nicht ans Telefon usw.). Anschließend wird sich unser Kundendienst per E-Mail oder Telefon mit dem Kunden in Verbindung setzen, um ihm die Einzelheiten der für die Lieferung zuständigen Niederlassung des Spediteurs mitzuteilen. 

6.7 Wenn der Kunde nicht innerhalb von sieben (7) Arbeitstagen antwortet, werden wir die Waren sofort zurücksenden und die Kosten für Lagerung, Rücksendung und eventuelle Neuversendung werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Wir verlangen daher von unseren Kunden ein Höchstmaß an Kooperation, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. 

6.8 BESCHÄDIGTE STANDORTE (MIT ZUSÄTZLICHER LIEFERUNG) Für die kleineren Inseln und Orte gibt es zusätzliche Versandkosten mit einem Lieferzuschlag (auch "benachteiligte Standorte" genannt). Dieser Betrag wird dem Kunden umgehend automatisch bei der Bestellung oder von unserem Kundendienst bei der Überprüfung der eingegangenen Bestellung mitgeteilt. Um zu prüfen, ob Ihre Postleitzahl des Bestimmungsortes als benachteiligter Ort gilt, prüfen Sie bitte die Liste der Orte mit Zuschlag. 

6.9 MINDESTANFORDERUNG Es fallen zusätzliche Logistikkosten für bereits verpackte und versandfertige Produkte an, die in einer Menge von zwei (2) oder mehr Stück auf Lager sind, wenn sie in geringerer Menge als auf Lager bestellt werden. Dieser Betrag wird bei der Bestellung sofort berechnet oder von unserem Kundendienst bei der Verifizierung der eingegangenen Bestellung mitgeteilt. In diesen Fällen ist es möglich, die Zahlung des berechneten Betrags, die Bestellung durch Hinzufügen der gewünschten Produktmenge zu ändern oder die Bestellung zu stornieren. 

6.10 VERLETZUNG VON ANAGRAPHISCHEN UND LIEFERDATEN Der Kunde ist für die Eingabe der persönlichen und Lieferdaten während des Bestellvorgangs verantwortlich. Unsere Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Bestellungen erlaubt es uns möglicherweise nicht, Änderungen an diesen Daten vorzunehmen. Wenn der Kunde innerhalb von 3 (drei) Stunden nach dem Kauf eine Änderung wünscht, werden wir alles Mögliche tun, um die Daten so zu ändern, dass sie den Wünschen des Kunden entsprechen, aber der Verkäufer kann nicht garantieren, dass wir in der Lage sind, die Bestellung zu ändern. Nach 3 (drei) Stunden nach Eingang der Bestellung kann der Kunde immer noch die Änderung melden, aber in diesem Fall kann es zusätzliche Änderungen oder Ineffizienzen geben, die nicht direkt ProduceShop zuzuschreiben sind. 

7 Anwendbares Recht und Streitbeilegung 

7.1 Unbeschadet der Anwendung verbindlicher europäischer Verbraucherschutzvorschriften unterliegen die Einkaufsbedingungen europäischem Recht und insbesondere der europäischen Richtlinie 2000/31/EG über Dienste der Informationsgesellschaft und den elektronischen Geschäftsverkehr. 

7.2 Wir informieren Sie auch darüber, dass die Europäische Kommission auf ihrer Website eine Plattform für die außergerichtliche alternative Streitbeilegung anbietet. 

7.3 MBK FINCOM SA ist ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, Via Zuccoli 19 6900 Paradiso. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit Einkäufen und/oder diesen Einkaufsbedingungen ist der Gerichtsstand Lugano (CH). In Bezug auf die von MBK Fincom SA gegenüber dem Verbraucher/Kunden ausgeübten Tätigkeiten zur Eintreibung von Krediten für gekaufte Waren und/oder Quittungen, für die die entsprechende Zahlung aufgrund irgendeines Ereignisses (Computerfehler, vor der Lieferung eingeleitete Rückerstattungsverfahren usw.) nicht eingegangen ist, ist das zuständige Gericht das Amtsgericht von Como (Italien), wo die Finanzvertretung des Unternehmens ihren Sitz hat. 

8 Rücktrittsrecht 

8.1 In Übereinstimmung mit der Europäischen Richtlinie 2011/83/EU (die "Richtlinie") hat der Kunde das Recht, ohne Angabe von Gründen innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Tag, an dem Sie die gekauften Produkte erhalten haben, von dem mit dem Verkäufer unterzeichneten Vertrag zurückzutreten. 

8.2 Gemäß der Richtlinie können Sie von dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag unter Verwendung des vollständig ausgefüllten Rückgabeformulars, das im Service-Bereich zur Verfügung steht, zurücktreten; in diesem Fall sendet der Verkäufer dem Kunden per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang der Rücktrittserklärung. 

8.3 In Übereinstimmung mit der Richtlinie muss der Kunde nach Ausübung des Rücktritts vom Vertrag die Produkte an den Verkäufer zurücksenden, indem er sie innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Mitteilung der Entscheidung des Verkäufers, vom Vertrag zurückzutreten, dem Kurierdienst zum Versand übergibt. 

8.4 Die Kosten für die Rücksendung der gekauften Produkte gehen zu Lasten des Kunden, es sei denn, der Verkäufer hat den Kunden ausdrücklich von diesen Kosten befreit. Bitte beachten Sie, dass die Waren mit der vollen Verantwortung des Kunden reisen, daher empfehlen wir Ihnen, den Inhalt zu versichern. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das Paket im Falle von Anomalien auf der Verpackung und/oder dem Produkt zurückzuweisen. 

8.5 Das Rücktrittsrecht wird - zusätzlich zur Einhaltung der in den Absätzen 8.1, 8.2, 8.3 und 8.4 oben beschriebenen Bedingungen und Verfahren - als korrekt ausgeübt verstanden, wenn alle folgenden Bedingungen vollständig eingehalten werden: (a) das Widerrufsrecht muss regelmäßig innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Produkte ausgeübt werden; (b) die Produkte dürfen nicht benutzt, beschädigt oder ruiniert worden sein; (c) die Produkte müssen in ihrem Originalzustand zurückgegeben werden, niemals benutzt, ohne zerbrochene Teile, verpackt in ihrer Originalverpackung komplett in allen ihren Teilen (einschließlich aller Dokumentationen und Zubehörteile: Handbücher, Kabel, usw.). (d) Die zurückgesandten Produkte müssen innerhalb von vierzehn (14) Tagen, nachdem Sie den Verkäufer über Ihre Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, informiert haben, an den Versender geliefert werden. 

8.6 Der Verkäufer führt die erforderlichen Prüfungen durch, um die Konformität der zurückgesandten Produkte mit den in Absatz 8.5 oben angegebenen Bedingungen und Bestimmungen zu überprüfen. 

8.7 Wenn das Rücktrittsrecht gemäß den oben angegebenen Bedingungen ausgeübt wird, sendet der Verkäufer per E-Mail die entsprechende Bestätigung der Annahme der zurückgesandten Produkte und erstattet nur den Betrag der zurückgesandten Produkte zurück. 

8.8 Die Beträge werden dem Kunden in kürzester Zeit und in jedem Fall innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer die zurückgesandten Waren in seinem Lager an der angegebenen Adresse erhalten hat, zurückerstattet. Der Verkäufer wird die Rückerstattungsverfahren aktivieren, sobald er die korrekte Ausführung der oben angegebenen Bedingungen überprüft hat. 

8.9 Wenn der Kunde die Bedingungen für die Ausübung seines Rücktrittsrechts gemäß Absatz 8.5 oben nicht einhält, hat er keinen Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung der bereits an den Verkäufer gezahlten Beträge. Der Verkäufer teilt die Nichtannahme der Rücksendung per E-Mail mit. Innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der E-Mail des Verkäufers kann der Kunde auf eigene Kosten beschließen, die Produkte in dem Zustand, in dem sie an den Verkäufer zurückgegeben wurden, unter Benachrichtigung des Verkäufers gemäß den ihm mitzuteilenden Verfahren zurückzuholen. Andernfalls kann der Verkäufer die Produkte zusätzlich zu den bereits für ihren Kauf gezahlten Beträgen einbehalten. In Übereinstimmung mit der Richtlinie ist der Kunde für die Wertminderung der zurückgesandten Produkte verantwortlich, die sich aus einer anderen Verwendung als der für die Produkte selbst vorgesehenen ergibt. In diesem Fall kann ein Prozentsatz in Höhe der geschätzten Wertminderung der Produkte und in jedem Fall zwischen 10 und 90 Prozent der an den Verkäufer für den Kauf der zurückgegebenen Produkte gezahlten Beträge von der Rückerstattung abgezogen werden. Eventuelle Abzüge werden dem Kunden in jedem Fall vom Verkäufer ausdrücklich per E-Mail mitgeteilt. Innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Absendung einer solchen Mitteilung des Verkäufers, mit der der von der Rückerstattung abgezogene Betrag mitgeteilt wird, kann der Kunde sich dafür entscheiden, die Produkte auf eigene Kosten in dem Zustand zurückzuerhalten, in dem sie an den Verkäufer zurückgesandt wurden, wobei er den Verkäufer in der ihm mitgeteilten Weise davon in Kenntnis setzt. Andernfalls kann der Verkäufer die Produkte und einen Betrag, der dem von der Rückerstattung abgezogenen Prozentsatz entspricht, einbehalten. Der Verkäufer haftet nicht für irrtümlich zurückgesandte Produkte oder für vergessene Artikel in Verpackungen oder zurückgesandte Produkte. ProduceShop behält sich das Recht vor, im Falle eines Betrugsversuchs rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten. 

8.10 Die zurückgegebenen Waren können nur und ausschließlich durch Kuriere und nicht persönlich in dem angegebenen Lagerhaus entgegengenommen werden. 

8.11 Die Rücksendeadresse wird am Ende des Rücksendeantrags-Assistenten mitgeteilt. 

8.12 Rücksendeadresse:  FFG Via Platani 1150 CAP 26034 Drizzona CR Italy

9 Rückerstattungszeiten und -methoden 

9.1 Der Verkäufer muss die Rückerstattung mit den gleichen Zahlungsmitteln vornehmen, die Sie für den Kauf der zurückgegebenen Produkte verwendet haben. Wenn keine Korrespondenz zwischen dem Empfänger der im Bestellvorschlag angegebenen Produkte und der Person, die die Zahlung der für ihren Kauf fälligen Beträge geleistet hat, besteht, erfolgt die Rückerstattung der Beträge im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts in jedem Fall durch den Verkäufer an die Person, die die Zahlung geleistet hat. 

9.2 Unabhängig davon, welche Zahlungsweise Sie verwendet haben, wird die fällige Rückerstattung, ganz oder teilweise, vom Verkäufer innerhalb kürzester Zeit und auf jeden Fall innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem die Waren im Rückgabelager eingegangen sind, nach Überprüfung der korrekten Ausübung Ihres Widerrufsrechts und Überprüfung der zurückgesandten Produkte aktiviert. 

10 Datenschutzerklärung 

10.1 Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie im Abschnitt Datenschutzrichtlinien

10.2 Für weitere Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie können Sie eine Anfrage an die folgende E-Mail-Adresse senden: privacy@produceshop.net. 

11 Kundenbetreuung 

11.1 Sie können alle Informationen anfordern, indem Sie unseren Kundendienst über den Support-Bereich kontaktieren.